Link verschicken   Drucken
 

Chronik

  • Gründung 11.04.1991 in einem Wohnzimmer
  • 1. Veranstaltung anlässlich des Weltkindertages am 22.09.91  in den Folgejahren wurde diese Veranstaltung jährlich unter einem anderen Motto am 3. Wochenende im September durchgeführt  
  • die erste Telefonberatung erfolgte im Oktober 1991
  • 1992 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister mit Eröffnung der ersten Geschäftsstelle
  • in den Folgejahren gab es mehrere räumliche Veränderungen bis wir 2004 unser heutiges Domizil beziehen konnten, der Vorteil ist ein großes Freigelände am Haus
  • 1993 wurden 2 Mitarbeiter als ABM-Kräfte eingestellt
  • 1994 – Aufnahme in den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • Im Dezember 1994 gab es die erste Kinderweihnachtsfeier für Kinder aus sozial schwachen Familien unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters, die traditionell jährlich fortgeführt wird
  • 1998 wurde die kostenlose Rufnummer 08001110333 „Nummer gegen Kummer“ geschaltet. In diesem Zusammenhang wurde eine Koordinatorin für das Kinder- und Jugendtelefon (NgK) eingestellt
  • Wir sind Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft KJT
  • 2000 Gründung des DKSB Landesverband Brandenburg e.V.
  • 2005 „Lückekinderprojekt“  - Abschluss einer Leistungsvereinbarung zwischen dem Landkreis OSL (Jugendamt) und dem DKSB OV Senftenberg e.V. zur Betreuung von Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren (Finanzierung)
  • seit 2006 Mitglied im  „Netzwerk – Gesunde Kinder“
  • 2014 Koordination des KJT ehrenamtlich
  • ab 2015 Ablösung des „Lückekinderprojekt“ durch „Flexibles Betreuungsangebot“